Gelungene Vereinsaktion – Altnauer Tag Nacht Regatta 2018

Guter Wind herrschte als wir zunächst nachmittags in Altnau ankamen. So gut, dass es eine Bahnänderung gab und alle Boote über das Eichhorn, Hagnau und auch Güttingen zurück nach Altnau geschickt wurden.

Unsere Boote waren Startklar und gegen 19:45 viel auch für unsere Gruppe in die Regatta der Startschuß bei Vorwindkurs Richtung Hörnle Boje. Wunderschön anzusehen mit vielen Booten und farbenfrohen Spinnakern/Gennakern in den Sonnenuntergang.

Der Wind hielt bis vor Hagnau und dann kam die erste Flautewelle, so dass die Boje Hagnau schon mal zäh wurde und einzelne sich lautstark freuten diese endlich passiert zu haben. Dadurch gab es auch ein Tausch der Positionen Vereinsintern und das Kanapee passierte diese als erstes.

An der Eichhorn Boje zuvor lag noch die Inge vorn gefolgt von der Singapur . Die Shanghai versuchte es beim Start unter Land ab Altnau, viel zurück aber lag zunächst noch vor dem Kanapee.

Auf dem Stück nach Güttingen gab es leider längeren Phasen ohne Wind und es war schwer den wenigen Wind zu suchen und gut zu nutzen. Zu der Zeit war es schon gegen 22:15 und das Feuerwerk in Bottighofen startete. Einige Booten fiel es schwer bei der Ablenkung den Kurs zu halten :). Später kam wieder Wind auf aber nicht gleichmäßig und nach und nach waren wieder alle unterwegs um die Güttinger Boje und Richtung Ziel. Schwer zu dem Zeitpunkt zu sagen wer wo lag in der Dunkelheit.

Im Ziel erst mal sortieren, schauen wer da ist und ab in Hafen einen Platz suchen. Als so langsam alle eintrafen und man sich fand tauschte man sich aus und es schien schon so, dass die Singapure um 0:10 als erste ins Ziel kam. Jedoch war auch noch die Yardstick Verrechnung offen.

Der Rest des Abend stand im Zeichen der Geselligkeit. Es wurde auch angetestet wieviele Personen auf der Inge Platz fanden und bei ca. 15 Leuten war die Grenze noch nicht erreicht. Gegen später ging es noch an den See vor zur offiziellen Feier und dann spät nach dem Zapfenstreich in die Kojen.

Matthias M. kam auch zur Altnauer und wurde beim Eintreffen für eine andere Yacht abgeworben da der Steuermann dort allein war und wir ausreichend Leute hatten. Leider war der Skipper nicht bei der Steuermanns Besprechung und wußte nichts von der Bahnänderung wodurch dieser falsch segelte und disqualifiziert werden mußte.

Unsere Platzierungen waren am Ende wie folgt. Bei eine Gruppe von 24 Booten und 18 in der Wertung wurde die Inge 17., die Kanapee 14., Shanghai 13. und die Singapure 10.

Hier die Wertung: Link

Hier eine Track Animation der Inge und der Kanapee. Leider hat der GPS-Tracker auf der Singapur nicht funktioniert: Animation GPS Track

Es war wieder eine tolle Aktion und wir nehmen sicher auch wieder 2019 daran teil.

Bilder von Johannes K.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karte by OpenStreetMap

 

 

Video zu GPS Tracks von Inge und Kanapee

Schreibe einen Kommentar